#DrupalEurope – DrupalEurope Darmstadt 2018

  • von

Diesmal mit etwas mehr Vorbereitung, konnte eine weitere Veranstaltung für den Drupal e.V. aufgezeichnet und sogar Live gestreamt werden.
Das Setup sah aber bei der DrupalEurope Darmstadt 2018, aus organisatorischen Gründen, ganz anders aus. Geplant war die Aufzeichnung von Sessions mit drei unterschiedlichen Konfigurationen.

  • Die kleineren Räume sollten durch die belgische Community mit Streaming-Boxen, tagesweise, Ton und Video zu YouTube streamen. Nach der Veranstaltung konnten die Sessions heraus geschnitten und einzeln veröffentlicht werden. Die großen Probleme an dieser Lösung waren allerdings die Inkompatibilität der unterschiedlichen Notebook-Hersteller und -Modelle und die schwierige Verarbeitung von Onlinevideos mit teilweise mehr als zwölf Stunden. Ein Großteil des gestreamten Materials blieb einfach schwarz und die Zeitleiste im YouTube-Editor war ungeeignet um so lange Videos sekundengenau zu schneiden. Immerhin war die Bandbreite des vorhandenen Internetanschlusses groß genug, um alle Räume ohne Aussetzer streamen zu können.
  • Die zweite Konfiguration war das Medien-Case, welches bereits beim DrupalCamp Essen 2018 zum Einsatz kam. Leider fehlten hier aber die eingewiesenen Helfer, die das Set bedienen konnten. Die Daueraufzeichnung wurde zudem durch Veranstaltungsteilnehmer unterbrochen, wodurch im Nachgang auch nur Teile des Vortragsprogrammes aus diesem Raum verwertet werden konnten.
  • Das letzte Set wurde von mir bedient, und konnte den größten Raum, Spectrum A, komplett Aufzeichnen. Zum Einsatz kamen dabei bis zu vier Kameras, das Bild der Computer der Vortragenden und Bilder von meinem Notebook, welches die Vorankündigungen auf die nächsten Sessions darstellte.

Letztendlich hat sich gezeigt, dass man ohne ein gewisses Maß an Vorbereitung und Planung, keine Aufzeichnung und Nachhaltigkeit bekommt. Für mich war es eine spannende Woche, im Regieraum der fünf Stockwerke über den Zuschauern lag.
Ich freue mich über die zufriedenen Auftraggeber, und allgemein über das Ergebnis das ich abliefern konnte. Für die Zukunft würde es mich freuen, wenn die Veranstalter die Planung und Durchführung komplett in eine Hand abgeben würden, damit im Nachgang alle Vorträge der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.